Impressum / Datenschutz / Werbepartner / Unser Verein / Unser Restaurant / +49 (0)7243 719154

Vorschau zur Spielwoche 14.-20.10.2019

1. Mannschaft - 2. Bundesliga Süd Frauen

So., 20.10.2019 um 13:30 Uhr: Vollkugel Ettlingen 1 - SKC Germania Karlsruhe 1

>> Schweres Heimspiel gegen den Tabellenführer - Geschlossener und starker Auftritt notwendig, um die Punkte in Ettlingen zu behalten <<

Am Sonntag, 20.10.2019 um 13:30 Uhr spielen die Ettlinger Frauen in der 5. Spielwoche der Saison 2019 / 2020 zuhause gegen den derzeitigen Tabellenführer SKC Germania Karlsruhe 1. Die Karlsruher Frauen haben bisher noch kein Spiel verloren und führen daher momentan verlustpunktfrei die Tabelle der 2. Bundesliga Süd Frauen an. Sie treten mit einem Auswärtsschnitt von 2647,00 Kegel in Ettlingen an, was einen Schnitt von 441,17 Kegel pro Spielerin bedeutet. Mit 2829 Kegel und 2465 Kegel wurden dabei gute Auswärtsergebnisse erzielt. Zuhause waren die Gäste ebenso erfolgreich und gewannen ihre beiden Heimspiele mit 2742 Kegel und 2724 Kegel souverän und haben dabei einen Heimschnitt von 2733.00 Kegel erzielt, was einen Schnitt von 455,50 Kegel pro Spielerin bedeutet.

Beste Gästespielerinnen auswärts sind zur Zeit Stephanie Lepold mit einem Auswärtsschnitt von 459,50 Kegel, gefolgt von Nadine Lösch mit 457,50 Kegel, Nadine Berger mit 448,00 Kegel, Doreen Berger mit 435,00 Kegel, Katja Schneider mit 429,50 Kegel und Sibylle Vogt mit 417,50 Kegel.

Die Ettlinger Frauen, mit 06:02 Punkten derzeit selbst Tabellenzweiter, konnten ihre beiden Heimspiele mit 2721 Kegel und 2850 Kegel auch souverän gewinnen. Mit einem Heimschnitt von 2785,50 Kegel und einem Schnitt von 464,25 Kegel konnte man zuhause die Erwartungen bisher voll erfüllen.

Beste Heimspielerinnen der Gastgeberinnen sind Monika Humbsch mit einem Heimschnitt von 526,50 Kegel, Jessica Hester mit 476,00 Kegel, Katja Heck mit 466,00 Kegel, Michaela Heidl mit 464,00 Kegel, Sabine Speck mit 443,50 Kegel, Susanne Hannich mit 440,50 Kegel und Elvira Maier mit 414,00 Kegel.

Die momentan zwei besten Mannschaften der Liga treffen in dieser Spielwoche aufeinander und beide Mannschaften können das Spiel jederzeit für sich entscheiden. Es wird entscheidend darauf ankommen, wie man die eigene Nervosität im Griff hat und wie die Tagesform der einzelnen Spielerinnen sein wird. Wenn alle Ettlinger Spielerinnen ihre gewohnten Heimergebnisse aufrufen können, dürfte einem Sieg eigentlich nichts im Weg stehen. Es ist aber anzunehmen, dass das Spiel bis zum Schluss hart umkämpft sein wird und man in dieser Spielwoche sicher hohe Ergebnisse sehen wird.

2. Mannschaft - Landesliga 1 Frauen

So., 20.10.2019 um 10:30 Uhr: Vollkugel Ettlingen 2 - DKC BW Ketsch 1

>> Heimspiel gegen starke Ketscher Gäste - Ein Sieg muss angestrebt werden, um weitere wichtige Punkte zu holen <<

Am Sonntag, 20.10.2019 um 10:30 Uhr spielt die zweite Mannschaft von Vollkugel Ettlingen in der 5. Spielwoche der Saison 2019 / 2020 zuhause gegen den Tabellendritten DKC BW Ketsch 1. Die Ketscher Frauen haben bisher jeweils einmal zuhause und einmal auswärts gewonnen und verloren, haben demzufolge zur Zeit 04:04 Punkte und dabei einen Auswärtsschnitt von 2398,00 Kegel erzielt, was einen Schnitt von 399,67 Kegel pro Spielerin bedeutet. Zuhause haben die Gäste einen Heimschnitt von 2487,50 Kegel erzielt, was einen Schnitt von 414,58 Kegel pro Spielerin bedeutet.

Beste Gästespielerinnen auswärts sind Annette Juretzek mit einem Auswärtsschnitt von 499,00 Kegel, gefolgt von Rita Müller mit 424,00 Kegel, Tatjana Klefenz mit 410,00 Kegel, Inge Limbeck mit 409,00 Kegel, Erna Frei mit 388,00 Kegel und Silvia Espinosa mit 383,50 Kegel.

Die Ettlinger Frauen hingegen mussten in den drei bisherigen Spielen zwei Niederlagen hinnehmen. Zuhause unterlag man dem DKC 89 Weinheim, gewann aber gegen den DKC Meckesheim 2 und konnte dabei einen Heimschnitt von 2621,00 Kegel erzielen, was einen Einzelschnitt von 436,83 Kegel pro Spielerin bedeutet.

Beste Heimspielerinnen der Gastgeberinnen sind Elvira Maier mit einem Heimschnitt von 463,00 Kegel, Christina Cunow mit 452,00 Kegel, Heidi Speck mit 449,00 Kegel, Angelina Emmerling mit 446,50 Kegel, Janina Merk mit 442,00 Kegel, Barbara Souici mit 422,50 Kegel und Silke Oßwald mit 411,00 Kegel.

Es gilt nun im diesem Heimspiel, den positiven Aufwärtstrend zu bestätigen und zu punkten, um den Abstand zum Tabellenkeller zu vergrößern. Damit könnte man sich Selbstvertrauen für die weiteren schweren Spiele holen und wieder etwas lockerer auf die Bahnen gehen.