Impressum / Datenschutz / Werbepartner / Unser Verein / Unser Restaurant / +49 (0)7243 719154

Vorschau zur Spielwoche 11.-17.12.2017

1. Mannschaft – 2. Bundesliga Süd Frauen (DCU)

So., 17.12.2017 um 15:00 Uhr: DKC / 81 Hockenheim 1 - Vollkugel Ettlingen 1

>> Die Ettlinger Frauen müssen in die Höhle des Löwen - Gibt es eine Siegchance bei den heimstarken Hockenheimerinnen ? <<

Am Sonntag, den 17.12.2017 spielt die erste Mannschaft um 15:00 Uhr auswärts gegen den Tabellendritten DKC / 81 Hockenheim 1. Die Kurpfälzer Gastgeberinnen warten momentan mit einem Heimschnitt von 2796,00 Kegel auf, die Ettlinger Gäste reisen mit einem derzeitigen Auswärtsschnitt von 2599,00 Kegel an, so dass die Rollen in diesem Spiel eindeutig verteilt sind. Die beiden besten Spielerinnen bei den Gastgeberinnen sind derzeit Martina Lamade mit einem Heimschnitt von 510,00 Kegel und Lara Hauser mit einem Heimschnitt von 480,00 Kegel. Bei den Ettlinger Gästen sind die beiden besten Spielerinnen aktuell Madeleine Betz mit einem Auswärtsschnitt von 451,00 Kegel und Monika Humbsch mit einem Auswärtsschnitt von 450,50 Kegel.

Schaut man sich die bisherigen Heimergebnisse der Hockenheimerinnen an, so sieht man, dass diese zuhause bisher fast immer über 2800 Kegel gespielt haben, eine Holzzahl, die die Ettlingerinnen auswärts bisher noch nicht erreicht haben. Allerdings muss man auch sehen, dass die Bahnen extrem fallträchtig, aber zugleich auch tückisch sind, so dass dieser Spieltag alles von den Gästen aus Nordbaden abverlangen dürfte.

Fazit: In der Höhle des Löwen im Paulanerkeller in Hockenheim wird sich zeigen, auf welchem Platz man das Jahr 2017 abschließen darf. Auf den extrem fallträchtigen, aber zugleich auch anspruchsvollen Bahnen wird man nur dann bestehen können, wenn man Richtung 2800 Kegel spielt, was bisher nur zuhause geglückt ist. Vielleicht hat aber auch der Kegelgott ein Einsehen und läßt die Hockenheimerinnen an diesem Spieltag etwas im Stich, so dass sie in Schlagweite rücken.

Voraussichtliche Aufstellung:

Humbsch, Monika / Maier, Elvira
Hannich, Susanne / Oßwald, Silke
Betz, Madeleine / Speck, Sabine

Ersatz: Eberle, Birgit

2. Mannschaft - Verbandsliga Frauen (BKBV)

So., 17.12.2017 um 13:30 Uhr: BW Sandhausen 1 - Vollkugel Ettlingen 2

>> Große Herausforderung auf den Sandhausener Kunststoffbahnen - Gelingt ein Sieg in der Fremde ? <<

Am Sonntag, den 17.12.2017 spielt die zweite Mannschaft um 13:30 Uhr auswärts gegen den Tabellensiebten BW Sandhausen 1. Die Gastgeberinnen sind mit bisher vier Siegen bei neune Spielen nicht ganz optimal in die Saison gestartet und liegen deshalb derzeit mit 08:10 Punkten auf dem siebten Platz in der Tabelle der Verbandsliga Frauen. Die Ettlinger Gäste belegen derzeit mit 06:12 Punkten den neunten Tabellenplatz. Wenn man allerdings sieht, dass momentan den Tabellenersten und den Tabellenneunten nur sechs Punkte Differenz trennen, so merkt man, wie eng es in der Verbandsliga Frauen momentan zugeht und dass jeder Punkt wichtig sein kann, um in der Tabelle kräftig zu klettern.

Die Gastgeberinnen weisen momentan einen Heimschnitt von 2440,00 Kegel aus, die Ettlinger Gäste konnten bisher auswärts mit einem Schnitt von 2411,75 Kegel noch nicht so recht überzeugen. Die beiden besten Spielerinnen bei den Sandhausener Frauen sind derzeit Gudrun Sauter mit einem Heimschnitt von 457,00 Kegel und Regina Rohner mit einem Heimschnitt von 419,50 Kegel. Bei den Ettlinger Frauen sind die beiden besten Spielerinnen aktuell Katja Heck mit einem Auswärtsschnitt von 417,00 Kegel und Heidi Queißer mit einem Auswärtsschnitt von 412,80 Kegel.

Fazit: Eine schwere, aber machbare Aufgabe in Sandhausen, wenn alle Spielerinnen alles geben und jede für die andere kämpft. Jeder Ausfall innerhalb der Mannschaft macht es schwer, die Punkte zu entführen, dabei wären diese dringend notwendig. Es gilt also, zusammenzustehen und zu kämpfen, um am Ende etwas Zählbares in den Händen zu halten.

Voraussichtliche Aufstellung:

Queißer, Heidi / Souici, Barbara
Diessner, Rita / Müller, Steffi
Vukosavic, Janja / Heck, Katja

Ersatz: Heidl, Nicole