Impressum / Datenschutz / Werbepartner / Unser Verein / Unser Restaurant / +49 (0)7243 719154

Vorschau zur Spielwoche 14.-20.01.2019

1. Mannschaft - 2. Bundesliga Süd Frauen

So. 20.01.2019 um 14:00 Uhr: DSKC Eppelheim 2 - Vollkugel Ettlingen 1

>> Bahnen, die vorhersehbare Ergebnisse schwer machen <<

Auf den Eppelheimer Bahnen ist es schwer, für unsere Frauen eine Prognose vor dem Spiel abzugeben. Die Bahnen fordern sie jedes Jahr aufs neue heraus.

Mit dem aktuell abgeschlagenen 5. Tabellenplatz und Punktegleichstand bis Platz 7 wird ein Aufstieg sehr schwer. Nun steht erst einmal der Auswärtskampf auf schwer einzuschätzenden Bahnen bevor. Unsere Frauen spielten seither durchwachsen, bei jeder Begegnung stellte sich eine andere Spielerin als leistungsstark heraus. Man darf gespannt sein.

Mit einem Heimschnitt von 2581,00 Kegel steht Eppelheim stabil im Soll. Die Ettlinger Frauen stehen auch hier auf dem Papier mit 2624,33 Kegel über den Gastgebern. Wie die vergangene Woche hart lehrte, heißt dies nichts - absolut nichts. So treffen hier auch vier starke Spielerinnen aufeinander, welche für ihre Mannschaft natürlich den Sieg holen wollen. Auf Eppelheimer Seite sind dies Eveline Haase mit 451,2 Kegel und Malina Hassert mit 450,0 Kegel. Entgegen stehen hier auf Seiten von Ettlingen Monika Humbsch mit 447,8 Kegel und Sabine Speck mit 446,7 Kegel. Man muss sich also auf einen spannenden Wettkampf einstellen.

Fazit: Die Ettlinger Frauen kennen die Eppelheimer Bahnen und können sich trotz dessen nicht auf einen Prognose festlegen, denn bei jedem Spiel stellte sich eine andere Spielerin als Spielmacherin heraus. Die Punkte sind wichtig, um sich noch im Mittelfeld festsetzen zu können.

Voraussichtliche Aufstellung:

Humbsch, Monika - Heidl, Michaela
Cunow, Christina - Oßwald, Silke
Hannich, Susanne - Speck, Sabine

Ersatz: Heck, Katja

2. Mannschaft - Landesliga 1 Frauen

So. 20.01.2019 um 12:00 Uhr: 08 Altlußheim 1 - Vollkugel Ettlingen 2

>> Das Stimmungshoch aus dem letzten Spiel gilt es mitzunehmen und weitere Punkte einzuheimsen <<

Mit viel Schwung aus dem letzten Spiel geht es nach Altlußheim. Bahnen die nicht gerade große Begeisterung bei unseren Frauen auslösen, aber durchaus bezwingbar sind.

Die Gastgeber können aktuell auf einen Heimschnitt von 2667,2 Kegel zurückgreifen, während unsere Frauen mit einem Auswärtsschnitt von 2485,0 Kegel auf dem Papier klar die Verlierer wären. Aber wie oft haben sie uns schon eines besseren belehrt und mit viel Sports- und Kampfgeist Spiele für sich entschieden. Die vier stärksten Spielerinnen in dieser Begegnung sind Cindy Körner mit 487,8 Kegel und Sabrina Staudt mit 456,2 Kegel bei den Gastgeberinnen. Die Ettlinger Frauen stellen hier Elvira Maier mit 435,8 Kegel und Susanne Hannich 444,7 Kegel entgegen.

Fazit: Mit viel Schwung aus dem letzten Spiel und einer tollen Mannschaftsstimmung dürfen sich die Gastgeber warm anziehen, denn unsere Frauen sind nicht zu unterschätzen.

Voraussichtliche Aufstellung:

Speck, Heidi - Emmerling, Angelina
Dießner, Rita - Souici, Barbara
Maier, Elvira - Hester, Jessica

Ersatz: Merk, Janina