Impressum / Datenschutz / Werbepartner / Unser Verein / Unser Restaurant / +49 (0)7243 719154

Bericht zur Spielwoche 15.-21.10.2018

Bericht zur Spielwoche 15.-21.10.2018

Vollkugel Ettlingen 1 gewinnt gegen KG Heltersberg 1 mit 2738:2659, beste Spielerin Madeleine Betz 471 Kegel
Vollkugel Ettlingen 2 gewinnt gegen BW Ketsch 1 mit 2681:2524, beste Spielerin Janina Merk 464 Kegel

Beide Mannschaften gewinnen ihre Heimspiele überzeugend. Die erste Mannschaft erobert mit dem Sieg die Tabellenführung in der 2. BL Süd Frauen, die zweite Mannschaft verbessert sich auf den sechsten Tabellenplatz. So kann es weitergehen...

1. Mannschaft - 2. Bundesliga Süd Frauen

Vollkugel Ettlingen 1 - KG Heltersberg 1 - 2738:2659

>> Die Anspannung vor dem Spiel war groß und der Siegeswille noch größer. Ein tolles Spiel vor tollem Publikum mit super Ergebnissen <<

Am 6. Spieltag begrüßten unsere Damen der ersten Mannschaft die Damen des KG Heltersberg zum allerersten Mal im normalen Spielbetrieb zu einem tollen Wettkampf. Da die beiden zuvor noch nicht aufeinandergetroffen waren, ließ sich schwer abschätzen für unsere Damen, wie der Gegner aufspielen wird. Ziel an diesem Spieltag war ganz klar, die Damen des KG Heltersberg an der Tabellenspitze abzulösen.

Da unsere Aufstellung in den letzten Spieltagen gezeigt hat, dass hier die richtigen zusammen auf die Bahnen gehen und den Gegner gut in Schach halten, ist auch an diesem Spieltag nicht von der Aufstellung abgewichen worden. So startete Monika Humbsch zusammen mit Katja Heck und stellten sich Janine Wolf und Carol Roach der KG Heltersberg. Mit Janine Wolf sollte Monika Humbsch einen schweren Brocken bekommen, da diese aktuell die Schnittliste mit einem Auswärtsschnitt von 490 Kegel anführt. Routiniert auf den eigenen Bahnen, mit kleinen Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, startete Monika Humbsch mit 466 Kegel zu 455 Kegel den Wettkampf und konnte gleich 11 wichtige Kegel gut machen. Katja Heck spielte gut auf, musste sich aber mit dem letzten Schub gegen Carol Roach mit 452 Kegel zu 455 Kegel mit 3 Kegel geschlagen geben. Mit einem kleinen Puffer von 8 Kegel ging es nun ans Eingemachte.

Das Mittelpaar mit Michaela Heidl und Silke Oßwald ging nun noch fokussierter auf die Bahn. Michaela Heidl erzielte tolle 446 Kegel und konnte mit diesem Ergebnis 15 Kegel gegen Selina Rösel mit 431 Kegel gut machen. Wichtige Kegel. In der anderen Paarung um Silke Oßwald und Jennifer Rösel taten sich beiden Spielerinnen nicht leicht. Silke Oßwald kämpfte sich gut heraus auf 434 Kegel und konnte weitere 26 Kegel gut machen gegen Jennifer Rösel mit 408 Kegel.

Mit einem guten Polster von 49 Kegel war das Ziel den ersten Tabellenplatz in Besitz zu nehmen noch klarer. So ging unser gut eingespieltes Schlusspaar um Madeleine Betz und Sabine Speck hochmotiviert ans Werk. Mit Jaqueline Hensel hatte Madeleine Betz keine leichte Gegnerin, aber es war letzten Endes keine unlösbare Aufgabe. Mit einem Endergebnis von 471 Kegel zu 466 Kegel konnte Madeleine Betz 5 Kegel für Ettlingen gut gemacht. Sabine Speck fand super in ihr Spiel und konnte dies ausbauen mit einem tollen Ergebnis von 469 Kegel zu 444 Kegel von Miriam Schulte.

Das tolle Heimergebnis von 2738 Kegel zu 2659 Kegel ließ einen weiteren Heimsieg für unsere Damen verzeichnen. Nicht nur wichtige Punkte, sondern auch die wichtigen Ergebnisse im noch engen Kampf um den Tabellenplatz konnten heute auf dem Konto gutgeschrieben werden. So belegen unsere Damen der ersten Mannschaft nach dem 6. Spieltag den ersten Tabellenplatz mit einem Punktegleichstand bis Platz 5.

Ergebnisse: Madeleine Betz 471, Sabine Speck 469, Monika Humbsch 466, Katja Heck 452, Michaela Heidl 446 und Silke Oßwald 434

2. Mannschaft - Landesliga 1 Frauen

Vollkugel Ettlingen 2 - BW Ketsch 1 - 2681:2524

>> Ein starker Gegner traf heute auf einen noch größeren Siegeswillen mit tollen Einzelergebnissen - Janina Merk zeigt ihre Klasse <<

In gewohnter Aufstellung gingen Heidi Speck und Janina Merk gegen Erna Frei und Elke Bering auf die frischen Bahnen. Von den ersten Kugeln an machten die beiden den Damen aus Ketsch klar, die Zielrichtung ist ein Heimsieg. So erzielte Heidi Speck gute 448 Kegel gegen 411 Kegel von Erna Frei. Janina Merk konnte ihren Heimvorteil gegenüber Elke Bering mit 464 Kegel zu 402 Kegel voll ausnutzen. Mit einem super tollen Plus von 99 Kegel waren die Weichen auf Sieg gestellt.

Das Mittelpaar um Rita Diessner und Barbara Souici zog nach gegen Barbara Heiden und Rita Müller. Rita Diessner erspielte mit 422 Kegel leider 4 Kegel weniger als ihre Gegnerin Barbara Heiden mit 426 Kegel. Diese 4 Kegel bei einem Vorsprung von 99 Kegel war jedoch kein Beinbruch. Barbara Souici machte mit tollen 437 Kegel weitere 19 Kegel gut gegen Rita Müller mit 418 Kegel.

Mit einem Vorsprung von nun 114 Kegel ging nun die letzte Paarung der Begegnung auf die Bahnen. Diese bestand aus Elvira Maier und Susanne Hannich auf Ettlinger und Tatjana Klefenz zusammen mit Annette Juretzek auf Ketscher Seite. Elivra Maier spielte konzentriert und souveräne Kugel um Kugel und erzielte ein Endergebnis von 462 Kegel zu 413 Kegel von Tatjana Klefenz. Eine eigentlich sehr starke Gegnerin hatte Susanne Hannich mit Annette Juretzek. Diese jedoch hatte große Probleme ins Spiel zu finden, was unsere Susanne für sich nutzte. So ging diese Paarung mit 448 Kegel für Susanne Hannich zu 454 Kegel von Annette Juretzek aus.

Mit tollen 2681 Kegel zu 2524 Kegel ging die Partie Ettlingen 2 gegen Ketsch auseinander. Tolle Ergebnisse der Ettlinger Damen und wichtige 2 Punkte beim Blick auf die Tabelle konnten heute erzielt werden. In der Tabelle nehmen unsere Damen heute den 6. Platz ein, mit einem Punktegleichstand bis zum Platz 4 ist nun alles möglich.

Ergebnisse: Janina Merk 464, Elvira Maier 462, Susanne Hannich 448, Heidi Speck 448, Barbara Souici 437 und Rita Diessner 422

Bilder der Spielwoche 15.-21.10.2018