Impressum / Datenschutz / Werbepartner / Unser Verein / Unser Restaurant / +49 (0)7243 719154

Vorschau zur Spielwoche 11.-17.03.2019

1. Mannschaft - 2. Bundesliga Süd Frauen

So., 17.03.2019 um 13:00 Uhr: Vollkugel Ettlingen 1 - DKC 79 Altlußheim 1

>> Sieg im letzten Heimspiel der Saison Pflicht - Gegen die Altlußheim Frauen ist noch die Revanche aus dem Vorspiel offen <<

Am Sonntag, 17.03.2019 um 13.00 Uhr spielen die Ettlinger Frauen zuhause im letzten Heimspiel und zugleich Rundenspiel der Saison gegen den Tabellenvierten DKC 79 Altlußheim 1. Die Gäste könne mit einem Sieg noch den dritten Tabellenplatz erreichen, wenn Neulußheim zuhause gegen Unterlenningen patzen sollte, müssen dazu allerdings zuerst die Hürde bei den heimstarken Ettlingerinnen überwinden, die zuhause die Punkte sicher nicht kampflos abgeben werden. Die Ettlinger Frauen haben noch eine Rechnung aus dem Vorspiel offen, wo man mit 17 Kegel Differenz nach starkem Kampf am Ende ohne Punkte die Heimreise antreten musste. Insofern darf man nun zum Rundenende nochmals ein spannendes Spiel erwarten.

Die Ettlinger Frauen weisen derzeit einen Heimschnitt von 2759,13 Kegel (459,85 Kegel pro Spielerin) aus, die Altlußheimer Frauen reisen mit einem Auswärtsschnitt von 2587,75 Kegel (431,29 Kegel pro Spielerin) an.

Beste Heimspielerinnen bei den Gastgeberinnen sind zur Zeit Monika Humbsch mit einem Heimschnitt von 498,13 Kegel sowie Sabine Speck mit einem Heimschnitt von 473,13 Kegel. Bei den Altlußheimer Gästen sind derzeit beste Auswärtsspielerinnen Marina Schränkler mit einem Auswärtsschnitt von 440,40 Kegel sowie Selin Vetter mit einem Auswärtsschnitt von 438,00 Kegel.

Spannend wird sein, ob Monika Humbsch am Ende der Spielrunde einen 500er-Heimschnitt aufweisen kann, dazu müsste sie in diesem Spiel ein Ergebnis von 515 Kegel erzielen, um das Ziel zu erreichen.

2. Mannschaft - Landesliga 1 Frauen

So., 17.03.2019 um 10:30 Uhr: Vollkugel Ettlingen 2 - Teutonia Waldhof 1

>> Ettlinger Frauen wollen die Punkte zuhause behalten - Gegen Tabellennachbarn muss zum Abschluss noch einmal ein Sieg her <<

Am Sonntag, den 17.03.2019 um 10:30 Uhr trifft der Tabellensiebte Vollkugel Ettlingen 2 im letzten Heimspiel und zugleich Rundenspiel der Saison auf den Tabellensechsten Teutonia Waldhof 1. Beide Mannschaften haben den Klassenerhalt schon geschafft, so dass das Spiel im Prinzip eigentlich nur noch statistischen Wert hat. Trotzdem wollen die Ettlinger Frauen das Spiel natürlich gewinnen, denn zuhause können sie eigentlich gut aufspielen. Dies werden die Waldhöferinnen zu verhindern suchen, so dass es vielleicht sogar noch zu einem spannenden Abschlussspiel kommen kann.

Die Ettlinger Frauen weisen derzeit einen Heimschnitt von 2631,38 Kegel (438,56 Kegel pro Spielerin) auf, die Waldhöfer Frauen reisen mit einem Auswärtsschnitt von 2462,88 Kegel (410,48 Kegel pro Spielerin) an. Von der Papierform her dominieren die Ettlingerinnen ihre Anlage, für die Gäste wird es also darauf ankommen, ein paar hohe Resultate auf die Bahnen zu zaubern.

Beste Heimspielerinnen bei den Gastgeberinnen sind zur Zeit Elvira Maier mit einem Heimschnitt von 447,80 Kegel sowie Jessica Hester mit einem Heimschnitt von 443,60 Kegel. Bei den Waldhöfer Gästen sind derzeit beste Auswärtsspielerinnen Jaqueline Dessoy mit einem Auswärtsschnitt von 449,40 Kegel sowie Antonia Wilkens mit einem Auswärtsschnitt von 437,30 Kegel.