Impressum / Datenschutz / Werbepartner / Unser Verein / Unser Restaurant / +49 (0)7243 719154

Vorschau auf die Spielwoche 13.-19.11.2017

1. Mannschaft – 2. Bundesliga Süd Frauen (DCU)

So., 19.11.2017 um 13:00 Uhr: Vollkugel Ettlingen 1 - DSKC Eppelheim 2

>> Der Ettlinger Tabellenführer erwartet die Gäste aus Eppelheim zum Fight - Werden die Kurpfälzerinnen das Ettlinger Bollwerk knacken können ? <<

Am Sonntag, den 19.11.2017 spielt die erste Mannschaft um 13:00 Uhr gegen den Tabellenfünften DSKC Eppelheim 2. Die Gäste aus Eppelheim weisen momentan einen Auswärtsschnitt von 2644,67 Kegel aus, die Ettlinger Gastgeberinnen haben derzeit einen Heimschnitt von 2770,00 Kegel, so dass man auf dem Papier von einem klaren Spiel zugunsten der Ettlingerinnen ausgehen müsste. Die beiden besten Spielerinnen bei den Gästen sind derzeit Ulrike Hindenburg mit einem Auswärtsschnitt von 458,50 Kegel und Eveline Haase mit einem Auswärtsschnitt von 452,50 Kegel. Bei den Ettlinger Gastgeberinnen sind die beiden besten Spielerinnen aktuell Monika Humbsch mit einem Heimschnitt von 538,33 Kegel und Sabine Speck mit einem Heimschnitt von 453,00 Kegel.

Schaut man sich die bisherigen Auswärtsergebnisse der Eppelheimerinnen an, so sieht man, dass diese in der Fremde bisher immer deutlich über 2600 Kegel gespielt haben. Auf den fallträchtigen Ettlinger Bahnen könnte sogar ein Ergebnis über 2700 Kegel möglich sein. Allerdings stehen hier Ergebnisse über 2800 Kegel bei den Gastgeberinnen zu Buche. Ob die Gäste diese Zahl erreichen können, hängt stark davon ab, wie sie mit den Kunststoff-Bahnen zurechtkommen.

Fazit: Normalerweise sollte auch diese Partie zuhause für die Gastgeberinnen machbar sein und zu einem ungefährdeten Sieg führen, allerdings darf man nie vergessen, dass die Gäste auch gute und spielstarke Spielerinnen in ihren Reihen haben. Man darf also durchaus gespannt sein, mit welcher Strategie die Gäste an das Spiel herangehen und was die Ettlinger Gastgeberinnen als Antwort parat haben.

Voraussichtliche Aufstellung:

Humbsch, Monika / Vukosavic, Janja
Betz, Madeleine / Oßwald, Silke
Eberle, Birgit / Speck, Sabine

Ersatz: Heck, Katja / Hannich, Susanne

2. Mannschaft - Verbandsliga Frauen (BKBV)

So., 19.11.2017 um 10:30 Uhr: Vollkugel Ettlingen 2 - SG Käfertal / Ladenburg 1

>> Schweres Heimspiel gegen starke Gegnerinnen - Alle Spielerinnen sind gefordert, ihre Leistungen abzurufen, um den Sieg in Ettlingen zu behalten <<

Am Sonntag, den 19.11.2017 spielt die zweite Mannschaft um 10:30 Uhr zuhause gegen den Tabellensechsten SG Käfertal / Ladenburg 1. Die Käfertaler Gäste sind mit bisher vier Siegen bei sieben Spielen nicht ganz optimal in die Saison gestartet und liegen deshalb derzeit mit 08:06 Punkten auf dem sechsten Platz in der Tabelle der Verbandsliga Frauen. Die Ettlinger Gastgeberinnen konnten sich nach schlechtem Saisonstart in den letzten Spielen etwas verbessern und belegen derzeit mit 06:08 Punkten den neunten Tabellenplatz. Wenn man allerdings sieht, dass momentan den Tabellenzweiten und den Tabellenneunten nur zwei Punkte Differenz trennen, so merkt man, wie eng es in der Verbandsliga Frauen momentan zugeht und dass jeder Punkt wichtig sein kann, um entweder eher vorne oder eher hinten in der Tabelle platziert zu sein.

Die Gäste weisen momentan einen Auswärtsschnitt von 2575,00 Kegel aus, die Ettlinger Gastgeberinnen konnten bisher zuhause mit einem Heimschnitt von 2643,50 Kegel überzeugen. Die beiden besten Spielerinnen bei der Gastmannschaft aus Käfertal sind derzeit Manuela Goldbach mit einem Auswärtsschnitt von 448,70 Kegel und Saskia Köbel mit einem Auswärtsschnitt von 446,70 Kegel. Bei den Ettlinger Frauen sind die beiden besten Spielerinnen aktuell Nicole Heidl mit einem Heimschnitt von 455,30 Kegel und Jasmin Harant mit einem Heimschnitt von 453,00 Kegel.

Fazit: Ein wichtiges Heimspiel gegen starke Gäste aus Käfertal steht an, die mit einem starken Auswärtsschnitt auftreten und daher auf den fallträchtigen Ettlinger Bahnen absolut ernst zu nehmen sind. Nur wenn alle Spielerinnen ihr Soll erfüllen können, dürfte ein Sieg realistisch sein. Man darf sich auf keinen Fall eine Blöße geben, sonst rückt ein Heimsieg in weite Ferne.

Voraussichtliche Aufstellung:

Queißer, Heidi / Souici, Barbara
Diessner, Rita / Heck, Katja
Harant, Jasmin / Hannich, Susanne

Ersatz: ---