Impressum / Datenschutz / Werbepartner / Unser Verein / Unser Restaurant / +49 (0)7243 719154

Bericht zur Spielwoche 26.11.-02.12.2018

Bericht zur Spielwoche 26.11.-02.12.2018

Vollkugel Ettlingen 1 gewinnt gegen DKC/81 Hockenheim 1 mit 2778:2717, beste Spielerin Monika Humbsch 522 Kegel
Vollkugel Ettlingen 2 gewinnt gegen 89 Weinheim 1 mit 2615:2607, beste Spielerin Angelina Emmerling 454 Kegel

Die erste Mannschaft kann wichtige Punkte gegen Hockenheim sichern, die zweite Mannschaft gewinnt nach spannendem Krimi mit wichtigen 8 Kegel.

1. Mannschaft - 2. Bundesliga Süd Frauen

Vollkugel Ettlingen 1 - DKC/81 Hockenheim 1 - 2778:2717

>> Mit tollen, großen Ergebnissen haben die Frauen der 1. Mannschaft gezeigt, wer zuhause der Chef im Ring ist <<

Der gut bekannte Gegner Hockenheim lässt auch immer einen erbitterten Kampf um die Kegel erwarten. So war es auch an diesem Spieltag. Jedoch gelang es unseren Frauen von Beginn an, die Hockenheimerinnen in die Schranken zu weisen und sie übernahmen direkt die Führung des Spieles.

Unser gut eingespieltes Startpaar ließ mit Monika Humbsch und Katja Heck den Gästen Martina Lehr und Sabine Klein nicht viel Zeit um durchzuatmen. Monika Humbsch fand nach langer Durststrecke, für ihre Verhältnisse, auf den heimischen Bahnen wieder locker in ihr Spiel und konnte mit 522 Kegel eine spitzen Leistung abrufen. Hiermit nahm sie der beinahe wehrlosen Martina Lehr mit 473 Kegel noch gute und wichtige 49 Kegel ab. Die zweite Paarung ging mit 434 Kegel von Katja Heck zu 403 Kegel von Sabine Klein aus dem Wettkampf. Insgesamt konnten 80 Kegel gut gemacht werden und schufen eine tolle Ausgangssituation.

Nun sollte diese natürlich ausgebaut werden. Michaela Heidl und Silke Oßwald stellten sich hier den Hockenheimerinnen Manuela Hauser und Birgit Kaschta. Michaela Heidl erspielte gute 449 Kegel und machte weitere 5 Kegel gut gegen Manuela Hauser mit 444 Kegel. Silke Oßwald tat sich etwas schwer, aber erkämpfte sich mit jedem Schub noch 422 Kegel. Letztendlich musste sie sich allerdings gegen die sehr guten 459 Kegel von Birgit Kaschta geschlagen geben.

Mit 51 Kegel Vorsprung war die Marschroute, Vorsprung mindestens halten und Punkte einheimsen klar. So ging Sabine Speck gegen Martina Lamade und Elvira Maier gegen Lara Hauser hochmotiviert auf die Bahn. Mit hervorragenden 499 Kegel setzte sich Sabine Speck gegen die sehr starke Martina Lamade mit 478 Kegel durch und holte hier noch wichtige 21 Kegel für den angestrebten Heimsieg. Elvira Maier konnte mit 452 Kegel ein tolles Spiel zeigen und konnte die 8 Kegel gegen Lara Hauser mit 460 Kegel mit einem Augenzwinkern abgeben.

Mit einem super tollen und geschlossenen Mannschaftsergebnis von 2778:2717 Kegel konnte man einen starken Heimsieg gegen den Tabellenkonkurrenten Hockenheim setzen. Der aktuelle Tabellenplatz 4 ist eine gute Voraussetzung, um jetzt eine Schippe drauf zu legen und in der Rückrunde von Beginn an Gas zu geben.

Ergebnisse: Monika Humbsch 522, Sabine Speck 499, Elvira Maier 452, Michaela Heidl 449, Katja Heck 434, Silke Oßwald 422

2. Mannschaft - Landesliga 1 Frauen

Vollkugel Ettlingen 2 - DKC 89 Weinheim 1 - 2615:2607

>> Die zweite Mannschaft läutet einen sieg- und punktereichen Spieltag ein <<

Zum ersten Rückrundenspiel begrüßten unsere Frauen der zweiten Mannschaft den DKC 89 Weinheim 1 zuhause. Ein Gegner, der auf den Ettlinger Bahnen nicht recht einzuschätzen war. Was für unsere Mannschaft jedoch zweitrangig war, da ein Sieg das Tagesziel sein sollte.

Mit ordentlich Motivation und dem extra an Spaß ging das Startpaar Heidi Speck und Angelina Emmerling gegen Brigitte Gruber und Magdalena Hutter auf die frischen Bahnen an diesem Spieltag. Heidi Speck fand nicht ganz so gut ins Spiel, ließ Brigitte Gruber jedoch nicht weit ziehen mit 421 Kegel zu 423 Kegel. Einen super Start hingegen legte Angelina Emmerling mit hervorragenden 454 Kegel hin und ließ ihre Gegnerin Magdalena Hutter mit 406 Kegel weit hinter sich. Mit einem Plus von 46 Kegel ging nun das Mittelpaar in den Wettkampf.

Hier traf Janina Merk auf Marion Ehret und Barbara Souici auf Nicole Fehrenbach. Wie spannend diese Paarung den Spielverlauf noch machen sollte, war zu Beginn nicht absehbar. Janina Merk konnte ihrer Gegenspielerin mit 428 Kegel zu 418 Kegel 10 Kegel abnehmen. Ein schweres Los hingegen hat Barbara Souici an diesem Tag gezogen. Nicole Fehrenbach fand super ins Spiel auf den Ettlinger Bahnen und zog mit starken 471 Kegel an Barbara Souici mit 416 Kegel vorbei. Sie musste wichtige 55 Kegel abgeben und das Spiel entwickelte sich nun zu einem wahren Krimi.

Mit größter Konzentration galt es nun für Christina Cunow und Jessica Hester die Gegnerinnen auszuspielen. So gelang es Christina Cunow mit starken 450 Kegel Julia Jahn mit 433 Kegel wichtige 17 Kegel abzunehmen. Mit noch 4 Schub übrig machten es Jessica Hester und Christina Ehret nochmal so richtig spannend. Mit 446 Kegel von Jessica zu 456 Kegel von Christina entschied sich das Spiel im vorletzten Schub. Der sehr spannende Krimi ging mit einem tollen Ergebnis von 2615 Kegel zu 2607 Kegel zugunsten unserer 2. Mannschaft aus. Nach einer phänomenalen Aufholjagd konnten sie sich mit dem ersten Rückrundenspiel einen hervorragenden 3. Tabellenplatz sichern.

Ergebnisse: Angelina Emmerling 454, Christina Cunow 450, Jessica Hester 446, Janina Merk 428, Heidi Speck 421, Barbara Souici 416

Bilder der Spielwoche 12.-18.11.2018